Kuggaberg

Kuggaberg

1 of 12

Das Märchenland

Die Gemeinden Alvesta, Ljungby und Älmhult stellen zusammen ein echtes Märchenland dar. Kommen Sie zu uns auf eine unvergessliche Reise mit spannenden Abenteuern und Ausflugszielen für die ganze Familie mit!

Am anfang war der Teufel ein Engel. Er wurde aus dem Himmel hinausgeworfen und fiel auf die Erde hinab. Er zog eine lange Reihe böser Geister mit sich hinunter. Es regnete drei Tage lang. Jene, die auf die Grundstücke bei den Häusern fielen, wurden zu Kobolden och Wichteln. Jene, die in Seen und Flüsse fielen, wurden zu Necken und Seesirenen. Jene, die in die Wälder fielen, wurden zu Waldfrauen. Jene, die zwischen die Berge fielen, wurden zu Riesen und Trolle.
 

Über diesem Teil Smålands muss es sehr viel geregnet haben, so viele Unwesen und böse Geister, wie es hier gibt. Und wo Unwesen und böse Geister existieren, gibt es auch haufenweise alte, spannende Sagen und Erzählungen.

Willkommen bei einer Reise nach spannenden Abenteuern und Ausflugszielen für die ganze Familie! Es geht um Trollberge und Riesenwürfe, um die Wasserhöhle des Nöcken, Drachenschätze und Trollbäume, und auch um Herrenhäuser in denen es spukt! Eine Reise ins Märchenland ist eine Fahrt durch die Landschaft, wo es überall Märchengestalten und böse Geister gibt!

Trinken Sie kaltes Wasser direkt aus den Quellen! Kriechen Sie in die Höhlen und Gänge des Trollberges! Oder geniessen Sie die Aussicht vom Blodberget (Blutberg)!

Wenn Sie auf Ihrer Reise zu diesen sagenumwobenen Plätzen angekommen sind, bekommen Sie eine Telefonnummer, die Sie anrufen können um die Sagen via Telephon hören zu können. Hören Sie gut zu und lassen Sie sich in eine Sagenwelt voller Spannung und ergreifender Erzählungen entführt werden!

Der Ausflug ist auch eine Reise nach wunderschönen Plätzen in einer zu dieser Zeit nahezu, vergessenen Natur, umgeben von Sehenwürdigkeiten in denen Menschen vor tausenden Jahren lebten!

Wenn sie mehr erfahren möchten dann können Sie die Hefte und Borschüren, die im Märchenland enthältlich sind, lesen. Es gibt eins für jede Gemeinde.

Märchenerzähler aus dem Märchenland

Im Märchenland lebten einige der bedeutendsten Märchenerzähler Schwedens. Mickel i Långhult (1778-1860) is der Almosenempfänger, der zum bekanntesten Märchenerzähler Schwedens wurde.

Der Maler Sven Sederström (1810-1846) aus Alvesta und die arme Witwe Halta-Kajsa aus Ryd (1792-1857) waren die zwei wichtigsten Übermittler von Märchen und Sagen für den Sagensammler Gunnar Olof Hyltén-Cavallius. Hyltén-Cavallius (1818-1889) wurde in Vislanda geboren und veröffentlichte ca. 1850 ¨Svenska folksagor och äventyr¨ (¨Schwedische Volksmärchen und Abenteuer”), die klassische schwedische Märchensammlung, die in Schweden ungefähr den Stellenwert der Schriften der Gebrüder Grimm in Deutschland hat. Sein Vater, Carl Fredrik Cavallius (1781-1857) war ein fesselnder Märchenerzähler.

Schwedens erster Märchenprofessor Carl Wilhelm von Sydow (1878-1952) wuchs hier auf und war ein unermüdlicher Sammler von Erzählungen aus dem Märchenland.

Share this page: